Wieso jetzt Abschied und Neuanfang? Weil das Jahr 2020 zu Ende geht und das Neue Jahr vor der Tür steht. Unter Anderem.

Abschied

Ich möchte Abschied nehmen von dem Jahr, das so vieles hätte werden können, und dann doch alles anders kam. Ich werde nicht sonderlich in die Tiefe gehen, denn das würde den Rahmen hier sprengen.
Blicken wir doch mal kurz zurück. Das Jahr hatte eigentlich richtig gut angefangen. Ich habe 2019 meinen Job gewechselt und bin zum Therapie Centrum West und zum physioFIT Peine gewechselt. Alles ließ sich super an und ich hatte richtig viel Spaß bei der Arbeit und mit den Kollegen. Interne Fortbildungen, Coaching und so weiter haben mir gezeigt, dass die Arbeit wirklich super vielfältig sein kann.
Und dann kam der März 2020. Und es kam Corona. Keiner hätte gedacht, dass uns die Pandemie durch das ganze Jahr begleiten würde. Das TCW musste nicht schließen, da wir als Physiotherapeuten systemrelevant sind und die Patienten nach anfänglichen Unsicherheiten doch sehr regelmäßig kamen.
Aber das physioFIT musste leider 2020 zwei Mal schließen. Fitness-Centren gelten als Infektionsherde. Da ist es ganz egal, wie viel Energie und Geld in die Hand genommen wurde, um die Hygienemaßnahmen mehr als zu erfüllen.

Neuanfang

Aber auch im physioFIT gab es Neuanfänge. Wir haben wirklich viele neue Dinge angeleiert, um mit den Mitgliedern in Kontakt zu bleiben und ihnen trotz Lockdown die Möglichkeit zu bieten, sportlich aktiv zu bleiben. Ich weiß nicht mehr, wie oft ich meinem Kollegen Thomas sonntags vormittags bei seinem ThaiBo-Kurs unterstützen durfte. Auf jeden fall hatten wir wahnsinnig viel Spaß und haben in diversen Verkleidungen die Stunden gerockt.

Und jetzt kommt noch ein ganz entscheidender Neuanfang für mich.
Ich habe meinen bisherigen Blog in Rente geschickt. Es gab in den letzten drei Jahren unheimlich viele technische Probleme, die wir einfach nicht lösen konnten. Und deshalb habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden, den neuen Content hier unter sabotagebuch.com statt wie bisher sabotagebuch.de zu posten.
Natürlich hoffe ich, dass ihr mir als Leser erhalten bleibt. Ich werde auf der „alten Seite“ natürlich auch noch einen Link zu diesem neuen Blog setzen.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Start in das kommende Jahr und hoffe, dass wir uns gesund und munter wiedersehen.

Von Sabolein

Ich bin Sandra, schreibe als sabolein auf diesem Blog. Im realen Leben bin ich Physiotherapeutin, Fitnesscoach, Ehefrau und Mutter.

4 Gedanken zu „Abschied und Neuanfang“
    1. Huhu Ilona, wir sind doch sogar beide in der Physio Deutschland Gruppe möchte ich einen 🙂 Ich kenne dort zumindest nur eine und rätselrate jetzt einfach mal, dass Du das sein dürftest 🙂
      Lieben gruß,
      Sabo

  1. na logo bleib ich dir erhalten Sabo, mich wirst du net los, schade ist das du soweit wech wohnst, ich könnte ne gscheite Physio gebrauchen, aber da am A.. der Welt ne muss ich mich mit deinen Kochkünsten begnügen*hihi*
    lg
    Chrissy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.