Bei dem Begriff Carnivore Brot Minis wäre ich nie auf die verwendeten Zutaten gekommen, obwohl es nach Lesen der Zutatenliste eigentlich gar nicht so schwer ist, das Fleischfresser-Brot zu erkennen.

Und ehrlich gesagt hört sich Carnivore Brot Minis auch irgendwie besser an, als Mettbrot Minis. Oder? Egal wie man sie nennt, sie haben auf jeden Fall so gut wie gar keine Kohlenhydrate und strotzen vor Proteinen. Aber sie sind null aber so gar nicht für Vegetarier oder Veganer geeignet. Bin ich ja auch nicht. Das Rezept stammt nicht aus meiner Feder, es geistern ziemlich viele Versionen davon im Netz herum. Darauf gestoßen bin ich in einer Facebook-Gruppe und ich dachte mir, ich halte es hier einfach mal fest.

Carnivore Brot Minis (Low Carb / Keto)

Für 6 Mini-Brote oder eine Kastenform

500 Gramm Hackfleisch (bei mir war es Rind)
8 Eier, getrennt
100 Gramm (eine Tüte) Schweinkrusten, fein gemahlen
1/2 Teelöffel Salz

Ich habe mir dieses Mal nicht die Mühe gemacht, die einzelnen Arbeitsschritte fotografisch festzuhalten. Erstens ist es nicht sonderlich spektakulär, zweitens aber auch nicht so richtig hübsch anzusehen.

Zuerst werden die Schweinekrusten im Mixer fein gemahlen. Wir haben das Glück, zumindest in einem Supermarkt in der Nähe fündig zu werden. So sehen sie aus, wenn sie noch nicht zu Schweinekrustenmehl verarbeitet sind.

Anschließend werden die Eier getrennt und das Eiweiß mit dem Salz zu einem festen Eischnee aufgeschlagen.
In einer weiteren Schüssel werden das Hackfleisch, die Eigelbe und die gemahlenen Schweinekrusten richtig, richtig gründlich vermischt. Das sieht nicht schön aus und ich lasse Hackfleisch grundsätzlich von meiner Küchenmaschine mischen. Ich ekle mich davor, in dem Zeug mit den Händen rumzumanschen und Hackbällchen oder Frikadellen formen ist für mich fast eine körperliche Qual. *brrrrr*

Jetzt wird nach und nach der Eischnee unter die Hackfleischmasse gehoben. Auch das erledigt bei mir die Küchenmaschine. Meine Kitchenaid hat eine Patisserie-Aufsatz, der das prima macht. Okay, meine „Kitty“ ist butterblumengelb, aber das war eine Sonderedition, die es in der Farbe nicht mehr gibt.

Ab jetzt habe ich tatsächlich Bilder gemacht, weil der Anblick jetzt einigermaßen okay ist. Ich habe den Teig in meine Brötchenbackform gegeben. Die Backform mag ich, weil die Größe perfekt für kleine Brotscheiben oder kleine Brötchen ist.

Ich habe die Oberfläche mit feuchten Fingern noch etwas glattgestrichen. Das muss man nicht machen, aber ich mag es lieber so. Die teigmenge würde auch in eine kleine Silikon-Kastenform passen.

Gebacken werden die Carnivore Brot Minis bei 200 Grad für rund 55 Minuten.

Anschließend sollten sie gut auskühlen. Am besten erfolgt das Auskühlen in der Form, sodass das ausgetretene Fett wieder in die Minibrote einziehen kann. Ich hatte da schonmal was vorbereitet. Meine Minibrote durften neben dem ebenfalls frisch gebackenen Nuss-Körner-Brot auskühlen.

Irgendwie sehen sie nicht so aus, wie ich erwartet hatte. Ich hatte tatsächlich kleine Mini-Hackbraten erwartet. Aber weder Aussehen noch Geruch lassen auf die Hauptzutat Hackfleisch schließen.

Und wenn die Carnivore Brot Minis zu kleinen Scheibchen aufgeschnitten werden, sehen sie auch nicht nach Hackbraten sondern wirklich nach Brot aus.

Jetzt fragt ihr euch sicher, wie die Carnivore Brote schmecken, oder? Tja, sie schmekcne tatsächlich wie ein würziges Brot, was ich jetzt mal den Schweinekrusten zuschreibe. Die Konsistenz erinnert an Pumpernickel oder ähnliche Brote.

Ich bewahre die Brote, die für den baldigen Verzehr gedacht sidn im Kühlschrank auf, das würde ich mit Frikadellen ja auch machen. Der rest wird vakuumiert und eingefroren.

Anmerkungen:

Hackfleisch: Es ist egal, welches Hackfleisch benutzt wird. Ob nun Schwein, Rind, Halb und Halb oder Geflügel spielt keine Rolle. Ob es mit Pseudohackfleisch funktioniert habe ich nicht ausprobiert und werde ich nicht ausprobieren.
Nährwerte: werde ich nicht berechnen, da jedes Hackfleishc mit völlig unterschiedlichen Nährwerten daherkommt. Wenn ich das Ganze grob über den daumen peile, dürften aber in der ganzen Menge an Minibroten keine Kohlenhydrate drin sein, da keine der verwendeten Zutaten welche aufweist (außer Eier in unterschiedlichen Quellen, da wird von 1 Gramm Kohlenhydrate auf 100 Gramm Ei gesprochen, damit kann ich sowas von leben).
Schweinekrusten: Kann man notfalls auch selber machen, ich finde aber, die Arbeit lohnt sich nicht. Ich kaufe sie fertig. Bitte nicht verwechseln mit Bacon-Snacks, die aus Weizenmehl mit Bacongeschmack bestehen.

Carnivore Brot Minis

Gericht: Brot, Brötchen
Keyword: Carnivore, Ketogen, Low Carb

Zutaten

  • 500 Gramm Hackfleisch bei mir war es Rinderhack
  • 8 Stück Eier, getrennt
  • 100 Gramm Schweinekrusten, fein gemahlen
  • 0,5 TL Salz

Anleitungen

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen
  • Schweinekrusten (bestenfalls im Standmixer) fein mahlen
  • Eier trennen
  • Eiweiß mit Salz zu einem festen Eischnee aufschlagen
  • Hackfleisch, Eigelb und gemahlene Schweinekrusten sehr gründlich vermischen
  • Eischnee nach und nach unter die Hackmasse heben
  • Teig in Silikonbackformen (Brötchenform oder Kastenform) füllen
  • Mini-Brote ca. 55 Minuten backen
  • In der Form auskühlen lassen
  • Im Kühlschrank aufbewahren

Notizen

Hackfleisch: Es ist egal, welches Hackfleisch benutzt wird. Ob nun Schwein, Rind, Halb und Halb oder Geflügel spielt keine Rolle. Ob es mit Pseudohackfleisch funktioniert habe ich nicht ausprobiert und werde ich nicht ausprobieren.
Nährwerte: werde ich nicht berechnen, da jedes Hackfleishc mit völlig unterschiedlichen Nährwerten daherkommt. Wenn ich das Ganze grob über den daumen peile, dürften aber in der ganzen Menge an Minibroten keine Kohlenhydrate drin sein, da keine der verwendeten Zutaten welche aufweist (außer Eier in unterschiedlichen Quellen, da wird von 1 Gramm Kohlenhydrate auf 100 Gramm Ei gesprochen, damit kann ich sowas von leben).
Schweinekrusten: Kann man notfalls auch selber machen, ich finde aber, die Arbeit lohnt sich nicht. Ich kaufe sie fertig. Bitte nicht verwechseln mit Bacon-Snacks, die aus Weizenmehl mit Bacongeschmack bestehen.

Von Sabolein

Ich bin Sandra, schreibe als sabolein auf diesem Blog. Im realen Leben bin ich Physiotherapeutin, Fitnesscoach, Ehefrau und Mutter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating