Focaccia Garden (Low Carb / Keto)

Die Focaccia Garden (Low Carb / Keto) ist die kohlenhydratarme Nachfolgerin der Focaccia Garden mit Sauerteig. Ich wollte Euch natürlich eine Low Carb beziehungsweise Keto Version der leckeren Beilage liefern.

Ein wenig Tüftelei brauchte es natürlich, weil ich einige Ansprüche an die Focaccia Garden gestellt habe. Sie sollte ohne Quark oder Frischkäse auskommen, möglichst nicht zu viele exotische Zutaten beinhalten und trotzdem schmecken. Ach und schnell gehen sollte es auch noch.

Focaccia Garden (Low Carb / Keto) mit ca. 20 cm Durchmesser

60 Gramm Aprikosenkernmehl
20 Gramm Goldleinsamenmehl
20 Gramm Eiklarpulver oder hochwertiges neutrales Eiweißpulver
2 Gramm Zitrusfasern (optional, dienen der Bindung)
5 Gramm Flohsamenschalenmehl1/2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Backpulver
Knoblauchgranulat nach Geschmack
1 großes Ei
40 ml Olivenöl
40 ml Wasser
1/2 Teelöffel Trockenhefe
1 Teelöffel Apfelessig
Gemüse und Kräuter zur Deko
zusätzliches Olivenöl zum Bestreichen
Fleur de Sel oder grobes Meersalz zum Bestreuen

Teigherstellung für die Focaccia Garden

Ich habe zuerst alle trockenen Zutaten abgewogen und in meine Schüssel getan.
Focaccia Garden (Low Carb / Keto)

Anschließend habe ich sie gründlich verrührt. Ich habe mich für Zitrusfasern und Trockenhefe entschieden. Die Hefe dient allerdings nicht als Triebmittel, sondern als Gewürz. Anschließend kamen Ei, Apfelessig und Olivenöl dazu. Das Wasser bitte vorsichtig und nicht in einem Schwapp beim Rühren dazugeben. Der Teig soll einigermaßen fest und formbar, aber nicht zu flüssig werden. Durch das Flohsamenmehl quillt er noch etwas nach.
Meine Backform (die eigentlich nicht gebraucht wird, aber sicher ist sicher) habe ich mit nass zusammengeknülltem und wieder einigermaßen glattgestrichenen Backpapier ausgelegt. So lässt sich das Papier deutlich besser in der Form verteilen und irgendwie hat das Zerknüllte optisch was.
Focaccia Garden (Low Carb / Keto)

Fertigstellen der Focaccia Garden

Jetzt kann der Teig auf das Backpapier gegeben werden.
Focaccia Garden (Low Carb / Keto)

Mit einem feuchten Teigspatel oder feuchten Händen lässt sich der Teig super verteilen Wer sich die Hände nicht klebrig machen will, nimmt einfach das feuchte Backpaier auf dem der teig liegt. Geht auch, wenn das Papier groß genug ist.
Nachdem der Teig mit ca. 1 bis 1,5 Zentimeter Dicke verteilt wurde, werden mit den Fingerkuppen noch Dellen in den teig gedrückt. Hier kommt anschließend noch Olivenöl drüber, sodass es auch in die Löcher läuft.
Focaccia Garden (Low Carb / Keto)

Die Deko ist komplett Euch überlassen. Scheiben von Oliven und Cocktailtomaten machen schöne Blumen, Schnittlauch funktioniert super als Blumenstängel. Petersilie oder Basilikum können als Blätter verwendet werden und Dill als „Rasen“. Auch Paprikastreifen oder längs in Scheiben geschnittene rote Zwiebeln lassen sich als Blüten verwenden. Und natürlich sind Schnittlauchblüten auch gerne genommene Deko-Elemente.

Focaccia Garden (Low Carb / Keto)

Anschließend habe ich noch grobes Meersalz auf die Focaccia Garden gestreut.
Zwischenzeitlich war der Ofen auf 180 Grad Umluft (oder 200 Grad Ober-Unterhitze) vorgeheizt. Die Focaccia Garden durfte 20 Minuten im Ofen backen. Vorsicht beim Herausnehmen ist sie noch etwas weich. Das erledigt sich aber sobald die Focaccia etwas ausgekühlt ist.
Focaccia Garden (Low Carb / Keto)

So… schick ist sie geworden, oder?
Focaccia Garden (Low Carb / Keto)

Und die Porung kann sich auch sehen lassen.
Focaccia Garden (Low Carb / Keto)

Geschmacklich hat sie natürlich fast nichts mit der hefeteigfocaccia zu tun, die man normalerweise kennt. Aber sie ist lecker und kann als Low Carb Alternative super gegen die Hefevariante anstinken. Ob und wie lange sie sich halten würde? Ich weiß es nicht. Sie wird am gleichen Tag, am besten lauwarm verspachtelt.

Hinweise:

Dekoration: Natürlich muss sie nicht als Kunstwerk fabriziert werden. Ein wenig Rosmarin entweder im Teig oder drübergestreut, ein paar halbierte Tomaten und / oder Olivenringe wie bei dem Focaccia-Klassiker tun es genau so.
Statt Aprikosenkernmehl kann auch ein anderes Nussmehl, zum Beispiel Mandelmehl verwendet werden, auch dann verändert sich ein wenig der Geschmack der Focaccia. Das Gleiche gilt für das Goldleinmehl.
Flohsamenschalenmehl gibt etwas mehr zusätzliche Bindung, kann aber auch gegen selbst gemahlene Flohsamen ausgetauscht werden.
Zitrusfasern nehmen den eventuell vorkommenden Marzipangeschmack ebenso raus, wie der Apfelessig. Werden keine Zitrusfasern benutzt, muss die Menge an Apfelessig nicht erhöht werden.
Nährwerte: Berechne ich nicht. Aus den oft von mir erwähnten Gründen. Je nach gewählten Zutaten variieren die Nährwerte so dermaßen, dass es keine allgemeingültigen Nährwerte gibt. Wenn jemand zum Beispiel Mandelmehl statt Aprikosenkernmehl verwenden möchte, sind die Werte anders. Verwendet jemand zehn Cocktailtomaten und drei Oliven unterscheiden sich die Werte auch. Wird zusätzlich vielleicht noch Parmesan über die Focaccia gerieben ändern sich die Nährwerte. Und so weiter und so weiter…

Focaccia Garden (Low Carb / Keto)

Gericht Brot, Keto, Low Carb, Partyfood
Keyword Aprikosenkernmehl, Focaccia, Focaccia Garden, Ketogen, Low Carb

Zutaten

  • 60 Gramm Aprikosenkernmehl
  • 20 Gramm Goldleinmehl
  • 20 Gramm Eiklarpulver oder neutrales Eiweißpulver
  • 2 Gramm Zitrusfasern
  • 5 Gramm Flohsamenschalenmehl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Ei Größe L
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Trockenhefe
  • 40 Milliliter Olivenöl
  • 40 Milliliter Wasser
  • 1 Teelöffel Apfelessig
  • Gemüse, Kräuter zur Deko
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • grobes Meersalz zum Bestreuen

Anleitungen

  • Ofen auf 180 Grad Umluft / 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • trockene Zutaten abwiegen und gründlich vermischen
  • Ei, Olivenöl, Apfelessig hinzufügen und beginnen zu verkneten
  • Wasser zulaufen lassen, Teig muss fest aber formbar werden
  • Backpapier auslegen, Teig auf Backpapier geben und auf ca. 1,5 cm Höhe verteilen
  • mit den Fingern Löcher eindrücken
  • Olivenöl drüberstreichen
  • Deko nach Belieben auflegen und leicht festdrücken
  • grobes Meersalz drüberstreuen
  • ca. 20 Minuten backen
  • leicht abkühlen lassen

Von Sabolein

Ich bin Sandra, schreibe als sabolein auf diesem Blog. Im realen Leben bin ich Physiotherapeutin, Fitnesscoach, Ehefrau und Mutter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating